Schriftgröße: 
 

Einladung zur Buchvorstellung "Der Sulzgau" in Willmars

15.02.2019 um 19:00 Uhr

Herzliche Einladung zur Erstvorstellung

am Freitag, dem 15. Februar 2019 um 19.00 Uhr in der Mehrzweckhalle in Willmars.

 

Gerhard Schätzlein, Renate Schauderna, Walter Jahn,

Brigitte Faulhaber

 

"Der Sulzgau"

Eine unbekannte, wunderschöne
Landschaft der Rhön

Geschichte, Geschichten und Bilder
aus Brüchs, Filke, Neustädtles, Sands,
Völkershausen, Weimarschmieden und Willmars
sowie des ehemaligen Weilers Schmerbach
mit einer herrlichen Landschaft.

(2 Bände)

Unter Mithilfe von Elisabeth Böhrer

Frank Michalowski
und Ingo Freiherr von Berchem

 

Aus dem Inhalt:

Auf über 800 Seiten wird unsere Landschaft mit ihren Orten, mit ihrer Geschichte und ihren Geschichten bildreich, informativ und bunt dargestellt. Während im 2. Band die fünf bestehenden Dörfer des Sulzgaus beschrieben und dargestellt werden, ist der erste Band der gemeinsamen Geschichte und den ortsübergreifenden Geschichten vorbehalten.

Die gemeinsame Geschichte führt von der Vor- und Frühgeschichte zur Zeit der Christianisierung, zur Besitzgeschichte im großen Bogen bis zur Geschichte des 20. Jahrhunderts. Dazwischen zwei besondere „Highlights“: Die Geschichte von 16 verschwundenen Siedlungen in dem relativ kleinen Gebiet des Sulzgaus. Verschwunden sind Einzelhöfe, kleine Weiler und drei Kirchdörfer. Sie alle leben wieder auf, zumindest in der Fantasie der Leser.

Aufschlussreich und eindrucksvoll auch die Geschichte des Judentums im Sulzgau. In Willmars und Weimarschmieden haben schon im 18. Jahrhundert Juden gewohnt und das Leben dort und in den umliegenden Dörfern mitgestaltet. Ihr Lebens- und Leidensweg bis 1945 wird eingehend dargestellt und durch Bilder, Tabellen und Karten ergänzt. Geblieben sind die jüdischen Friedhöfe in Willmars und in Weimarschmieden, die zusammen mit Elisabeth Böhrer erforscht und dargestellt wurden.

Eine weitere Besonderheit im Sulzgau sind drei Weiler und Höfe, die in der DDR-Zeit abgesiedelt und zerstört wurden, weil sie zu nahe an der damaligen Grenze lagen. Die Geschichte des Weilers und des Rittergutes Schmerbach wird im Buch mit seiner Geschichte und mit der persönlichen Erinnerung von Brigitte Faulhaber und weiteren Zeitzeugen intensiv erlebbar gemacht. Über vieles andere lasst Euch überraschen. 

 

 

 

 

 

Veranstaltungsort

Stedtlingen

 

Fehlt eine Veranstaltung? [Hier melden!]